Matthias Hey zur Einigung des Kabinetts bezüglich Corona-Testungen an Schulen

Oktober 19, 2021

Zu der heutigen Einigung des Kabinetts zu Corona-Testungen an Schulen äußert sich der SPD-Fraktionsvorsitzende Matthias Hey:

„Die Verständigung im Kabinett bedeutet eine Ausweitung der Tests an Schulen und damit die Möglichkeit, bei Auftreten von Infektionen schnell reagieren zu können. Uns war auch wichtig, dass landesweit einheitliche Maßgaben bei Quarantäneregelungen gelten und der kommunalen Ebene mehr Handlungsspielraum eingeräumt wird.

Dies sind weitere wichtige Schritte zur Eindämmung der vierten Pandemiewelle. Zeitgleich beobachtet meine Fraktion natürlich weiter sehr aufmerksam das weitere Geschehen im Land, besonders an den Kindergärten.

Dass die Landesregierung so flexibel wie heute und dann auch bei weiteren Verordnungen reagieren kann, ist ein gutes Zeichen. Es besteht nämlich kein Zweifel: Die Pandemie wird uns auf allen politischen Ebenen noch lange beschäftigen.“