Neuigkeiten

Dialog der Kulturen bei SHUK ACHAVA im Thüringer Landtag

Shuk Achava ist Hebräisch und bedeutet frei übersetzt „Markt der Brüderlichkeit“. Genau unter diesem Motto fand das ACHAVA Festival am 03. 09. 2016 im Thüringer Landtag statt.
Wie auf einem Markt gab es für die Besucher viele verschiedene kulturelle Angebote, die sich mit dem Themenschwerpunkten »Israelis & Deutsche« sowie Toleranz und Dialog der Kulturen auseinandersetzten. Leitgedanke war hierbei der interreligiöse und interkulturelle Dialog, festgehalten in den Schriften jüdischer Propheten.

Auch die SPD Fraktion im Thüringer Landtag war bei dem gelungenen Festival vertreten. Die Landtagsabgeordnete Dorothea Marx nahm an der Podiumsdiskussion »Politik und Bürger – Brückenbauen erforderlich?« , im gut gefüllten Plenarsaal teil. Außerdem konnten sich interessierte Besucher am Informationsstand von uns direkt bei den Landtagsabgeordneten Diana Lehmann, Dorothea Marx, Heike Taubert sowie Uwe Höhn über die Arbeit der Landtagsfraktion informieren. Ein kulinarisches Highlight waren die original israelischen Datteln, die an unserem Stand angeboten wurden.

Begleitet wurde das Festival durch ein vielfältiges Rahmenprogramm, mit Kinderbetreuung und vielen Informationsständen zum Thema Israel. Ein weiteres Highlight war der Auftritt der Band Banda Internationale. Die 25 Musiker der Band - aus 15 verschiedenen Nationen - spiegelt perfekt das hebräische Wort »ACHAVA« (Brüderlichkeit) sowie den interkulturellen Dialog wieder.

Das Shuk ACHAVA im Thüringer Landtag war ein voller Erfolg und ein wichtiges Zeichen für Toleranz und interkulturellen Dialog. Gerade in der heutigen Zeit, in der verschiedene Gruppen versuchen Spannungen zwischen den Kulturen und Religion zu erzeugen, ist es wichtig, die Gedanken von Menschlichkeit und Frieden sowie Respekt gegenüber anderen zum Ausdruck zu bringen. Genau für diese Überzeugungen und Werte machen auch wir uns von der SPD stark!